Projektleiterin

Publikationen

Local State and Social Security in Rural Communities: a new research agenda and the example of postsocialist Europe
(Max Planck Working Paper, 2008)
Working Paper 105

Local State and Social Security in Rural Hungary, Romania, and Serbia

Local State and Social Security in Rural Hungary, Romania, and Serbia

Projekt gefördert durch die VolkswagenStiftung.

Projektlaufzeit: 01.07.2008 – 30.06.2012

Projektleiterin: Keebet von Benda-Beckmann
Projektkoordinatorin: Tatjana Thelen

Das Projekt ging von der Beobachtung aus, dass der nach 1989 einsetzende fundamentale politische Wandel in den früheren sozialistischen Ländern Osteuropas eine große Diversität in den Ausprägungen des lokalen Staates und der sozialen Sicherung hervorgebracht hat. Ihnen ging das Projekt mit Blick auf den ländlichen Bereich in Ungarn, Rumänien und Serbien nach. Dabei sollte versucht werden, durch die Übernahme des ethnologischen Konzepts von sozialer Sicherung hergebrachte Dichotomien zwischen formaler staatlicher und informeller Hilfe bzw. staatlichen und nicht-staatlichen Akteuren zu überwinden und stattdessen die "Eingebettetheit" staatlicher Akteure in lokale Arrangements sozialer Sicherung zu betonen. Wissenschaftliche Koordinatorin des Vorhabens war Dr. Tatjana Thelen. Zum Projektteam gehörten zudem sechs Doktoranden und Postdoktoranden aus den Untersuchungsländern.

 
loading content
Zur Redakteursansicht