Helga Bumke

Helga Bumke

Principal Faculty IMPRS ANARCHIE
Professor of Classical Archaeology at the Martin Luther University Halle-Wittenberg

Contact
Telephone +49 (0) 345 55 24 019
helga.bumke@altertum.uni-halle.de

Profile
Born 1966; 1986-1997 studies of Classical Archaeology, History of Art and Ancient History in Berlin and Heidelberg. 1993 M. A. and 1997 Ph.D in Classical Archaeology.
Before coming assistant lecturer at the University of Bonn (2000-2010) research grant of the German Archaeological Institute (1998-2000); 2010–2011 professor of Classical Archaeology at the Ruhr University Bochum; since 2011 at the University Halle.
2005-2006 Research grant of the German Research Foundation (Deutsche Forschungsgemeinschaft) in Athens.
Since 2009 correspondent member of the German Archaelogical Institute.
Since 2009 execution of the project „Kulte im Kult“ of the North Rhine-Westphalian Academy of Sciences, Humanities and the Arts.

Research Interests
Greek and Roman Art, especially Greek sculpture and Greek iconography, Archaeology of ancient religion (especially Greek cults and sanctuaries)
Since 1994 Participation in the excavations at Didyma (Turkey), since 2012 designated director

Publications

Monographs
2004 Statuarische Gruppen in der frühen griechischen Kunst, 32. Ergänzungsheft des Jahrbuches des Deutschen Archäologischen Institutes. Berlin: de Gruyter.

Articles
2012 Fremde Votive oder fremde Dedikanten? Ägyptische Weihgaben in ionischen Heiligtümern und ihr Zeugniswert für Kulturtransfer, in: Linda-Marie Günther (ed.), Tryphe und Kultritual im archaischen Kleinasien – ex oriente luxuria? Wiesbaden: Harrassowitz, pp. 11-31.
2011 Marmorkugeln für Artemis. Überlegungen zu einem außergewöhnlichen Votivtypus aus dem Artemision von Sardeis, in: Oliver Pilz/Mirko Vonderstein (ed.), KERAUNIA. Beiträge zu Mythos, Kult und Heiligtum in der Antike. Berlin, Boston: de Gruyter, pp. 61-76.
2009 Didyma in der Spätantike, in: Ortwin Dally et al. (ed.), ZeitRäume – Milet in Kaiserzeit und Spätantike. Regensburg: Schnell + Steiner, pp. 69-81.
Neue Köpfe für alte Damen. Zeugnisse für die Inszenierung von Tradition und Vergangenheit im griechischen Osten, in: Ralph Einicke et al. (ed.), Zurück zum Gegenstand. Festschrift für Andreas E. Furtwängler I. Langenweißbach: Baier & Beran, pp. 25-36.
2008 Vom Verhältnis der Römer zu den Kultbildern der Griechen, in: Klaus Junker/Adrian Stähli (ed.), Original und Kopie: Formen und Konzepte der Nachahmung in der antiken Kunst, Akten des Kolloquiums in Berlin, 17.-19. Februar 2005. Wiesbaden: Reichert, pp. 109-133.
Zeugnisse für Kulturtransfer aus dem archaischen Heiligtum von Didyma, in: Renate Bol et al. (ed.), Kult(ur)kontakte: Apollon in Myus, Milet / Didyma, Histria, Naukratis und auf Zypern. Akten der Table Ronde in Mainz, 11.-12. März 2004. Rahden: Leidorf, pp. 87-104.
2007 Fremde Weihungen für griechische Götter. Überlegungen zu den Bronzestatuetten ägyptischer Götter und Priester im Heraion von Samos, in: Christian Frevel/Henner von Hesberg (ed.), Kult und Kommunikation. Medien in Heiligtümern der Antike. Wiesbaden: Reichert, pp. 349-380.
2006 Die Schwester des Orakelgottes. Zum Artemiskult in Didyma, in: Jannis Mylonopoulos/Hubert Roeder (ed.), Archäologie und Ritual. Auf der Suche nach der rituellen Handlung in den antiken Kulturen Ägyptens und Griechenlands. Wien: Phoibos, pp. 215-237.
2002 Ein wiederentdecktes Heiligtum auf dem ‘Taxiarchis’ in Didyma, in: Archäologischer Anzeiger 2002, pp. 84-104.
Eine Bes-Statuette aus dem Apollonheiligtum von Didyma, in: Istanbuler Mitteilungen 52, pp. 209-219.
2000 Bericht über die Ausgrabungen 1994 an der Heiligen Straße von Milet nach Didyma. Das Heiligtum der Nymphen? in: Archäologischer Anzeiger, pp. 57-97.

 
Zur Redakteursansicht
loading content