Wolfgang Streeck hält Vortrag am MPI

22. Oktober 2019

Zum Auftakt der Konferenz „Work, Ethics and Freedom“, die vom 11. bis 13. Dezember 2019 am Max-Planck-Institut für ethnologische Forschung stattfindet, hält der renommierte Sozialforscher Wolfgang Streeck den Eröffnungsvortrag mit dem Titel: „Reflections on the Particular and the Universal: Varieties and commonalities in social life and social science“. Es ist die erste große Konferenz im Rahmen des Max-Cam Centers („Max Planck – Cambridge Centre for Ethics, Economy and Social Change).

Wolfgang Streeck hält am 11. Dezember 2019 einen Vortrag am MPI für ethnologische Forschung in Halle.

Die Teilnehmer der Konferenz werden sich unter anderem mit der Frage beschäftigen, in welcher Beziehung die Arbeitsverhältnisse im 21. Jahrhundert zur Idee menschlicher Freiheit stehen. Die gesellschaftlichen Diskurse zu diesem Themenfeld sind häufig durch extreme Positionen gekennzeichnet. Einerseits wird Arbeit als Chance zur Befreiung von gesellschaftlichen Zwängen interpretiert, auf der anderen Seite wird die freie Lohnarbeit und alle ihre neoliberalen Variationen als Gefahr für die individuelle Freiheit und demokratisch verfasste Gesellschaften gesehen. „Welche Auswirkungen die unterschiedlichen Arbeitsverhältnisse im 21. Jahrhundert auf Individuen, Gruppen und gesellschaftliche Systeme haben, ist für Ethnologen aber in erster Linie ein Gegenstand empirischer Untersuchungen“, sagt MPI-Direktor Chris Hann. „Deshalb werden wir auf der Konferenz anhand von ethnografischen Studien an der Schnittstelle von Wirtschaft und Ethik untersuchen, in welchem Verhältnis Arbeit und menschliche Freiheit gegenwärtig zueinander stehen.“

Der Vortrag von Wolfgang Streeck findet am
Mittwoch, 11. Dezember 2019
um 18:00 Uhr im
Großen Seminarraum
statt.

Mehr Informationen zu Wolfgang Streeck

Hier geht‘s zum Programm der Konferenz

Mehr Informationen zum Max Planck – Cambridge Centre for Ethics, Economy and Social Change

Kontakt
Prof. Dr. Chris Hann
Max-Planck-Institut für ethnologische Forschung
Abteilung ‘Resilienz und Transformation in Eurasien’
Advokatenweg 36, 06114 Halle (Saale)
Tel.: 0345 2927-200
Mail: hann@eth.mpg.de
http://www.eth.mpg.de/hann

Zur Redakteursansicht