Drittmittelforschung

Aktuelle Drittmittelprojekte

Verschuldung in der Peripherie
Geld, Risiko und Politik in Osteuropa

Emmy Noether-Nachwuchsgruppe gefördert durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) (2019-2025)
Kontakt: Marek Mikuš ()

Sentiments of Bureaucracies
Affektive Folgen der digitalen Transformation in der deutschen Migrationsverwaltung

Teilprojekt B07, DFG-Sonderforschungsbereich SFB 1171 “Affective Societies” (2019–2023)
Kontakt: Larissa Vetters ()

Die Bürokratisierung des Islam und ihre sozio-rechtlichen Dimensionen in Südostasien
Emmy Noether-Nachwuchsgruppe gefördert durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) (2016-2021)
Kontakt: Dominik Müller ()

Realising Eurasia (REALEURASIA)
Civilisation and moral economy in the 21st century.

Projekt gefördert durch den Europäischen Forschungsrat im 7. Forschungsrahmenprogramm der EU (ERC Advanced Grant) (2014–2020)
Kontakt: Chris Hann ()

The Institutional Canopy of Conservation (I-CAN)
Governance and Environmentality in East Africa

Partner in einem Projekt gefördert durch den Social Sciences and Humanities Research Council of Canada (SSHRC) and the International Development Research Center (IDRC) (2014–2021)
Kontakt: Günther Schlee ()

Abgeschlossene Drittmittelprojekte

Law in search of legitimacy.

Partner in einem Projekt gefördert durch den Social Sciences and Humanities Research Council of Canada (SSHRC), University of Ottawa, und French Ministry of Foreign Affairs (2013–2018)
Kontakt: Marie-Claire Foblets ()

Was „macht“ Migration mit deutschem Verwaltungsrecht?
Eine rechtsethnologische Untersuchung des Aufeinandertreffens von migrantischen Lebensentwürfen und rechtlicher Systembildung in verwaltungsgerichtlichen Streitfällen.

Projekt gefördert durch die Fritz Thyssen Stiftung (2015–2017)
Kontakt: Larissa Vetters ()

A comparative study of identity dynamics and of the regulation of religion.

Partner in einem Projekt gefördert durch Social Science and Humanities Research Council of Canada (SSHRC) Insight Grants (2012–2017)
Kontakt: Marie-Claire Foblets ()

Ethnic Differentiation, Interethnic Relations and Conflict in Central Asia
The case of the Uzbeks in Kyrgyzstan, Afghanistan, Tajikistan and Kazakhstan.

D-A-CH-Projekt gefördert durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) und den Schweizerischen Nationalfond (2012–2016)
Kontakt: Günther Schlee (schlee@eth.mpg.de)

Partner in einem Projekt gefördert durch das International Research Acceleration Program (IRAP), University of Ottawa (2012–2014)
Kontakt: Marie-Claire Foblets (foblets@eth.mpg.de)

Vergangenheitsbewältigung in andauernden Konflikten
Lokale und diasporische Vorstellungen von Gerechtigkeit zwischen Schari’a, traditionellem Recht und internationalem Recht in Somalia und der Somali Region Äthiopiens.

Projekt gefödert durch die Deutsche Stiftung Friedensforschung (DSF) (2011–2013)
Kontakt: Günther Schlee (schlee@eth.mpg.de)

Historical and anthropological perspectives.

Gemeinsames Projekt gefördert durch den DAAD (Deutschland) und CRUP (Portugal) (2011–2012)
Kontakt: Patrice Ladwig

Local State and Social Security in Rural Hungary, Romania, and Serbia
Projekt gefördert durch die VolkswagenStiftung (2008–2012)
Kontakt: Keebet von Benda-Beckmann (kbenda@eth.mpg.de)

Neue Technologien in der Tundra
High-Tech-Geräte, Raumwahrnehmung und Raumorientierung der nomadischen und sesshaften Bevölkerung in der russischen Arktis.

Teilprojekt E8, DFG-Sonderforschungsbereich SFB 586 “Differenz und Integration” (2008–2012)
Kontakt: Günther Schlee (schlee@eth.mpg.de)

Zwischen Machtverlust und Marktintegration<br /><br />
Mittelasiatische Nomaden in der Kolonialzeit.

Teilprojekt D5, DFG-Sonderforschungsbereich SFB 586 “Differenz und Integration” (2008–2012)
Kontakt: Günther Schlee (schlee@eth.mpg.de)

Diasporas for Peace (DIASPEACE)
Patterns, trends and potential of long-distance diaspora involvement in conflict settings. Case studies from the Horn of Africa.

Partner in einem Projekt gefödert durch das 7. Forschungsrahmenprogramm der EU (2008–2011)
Kontakt: Günther Schlee (schlee@eth.mpg.de)

The Catholic Church and Religious Pluralism in Lithuania and Poland
An anthropological study of public and private meanings of religion in postsocialist society.

Projekt gefördert durch die VolkswagenStiftung (2007–2010)
Kontakt: Chris Hann (hann@eth.mpg.de)

Travelling Models in Conflict Management
A comparative research and network building project in six African countries (Chad, Ethiopia, Liberia, Sierra Leone, South Africa and Sudan).

Partner in einem Projekt gefördert durch die VolkswagenStiftung (2006–2011)
Kontakt: Günther Schlee (schlee@eth.mpg.de) und Jacqueline Knörr (knoerr@eth.mpg.de)

European Partnership for Qualitative Research Training (SocAnth)
Marie Curie Host Fellowships for Early Stage Research Training (EST)
gefördert durch das 6. Forschungsrahmenprogramm der EU (2006–2010)
Kontakt: Bettina Mann (mann@eth.mpg.de)

The Politics of Customary Law
Courts of elders (aqsaqals) in Kyrgyzstan.

Projekt gefördert durch die VolkswagenStiftung (2006–2008)
Kontakt: Keebet von Benda-Beckmann (kbenda@eth.mpg.de)

Raumnutzung, Raumvorstellung und Raumorientierung am Rande der Arktis
Nomaden und Sesshafte in Nordwestsibirien.

Teilprojekt B6, DFG-Sonderforschungsbereich SFB 586 “Differenz und Integration” (2004–2008) 
Kontakt: Günther Schlee (schlee@eth.mpg.de)

Kinship and Social Security (KASS)
Projekt gefördert durch das 6. Forschungsrahmenprogramm der EU (2004–2008)

Kontakt: Patrick Heady (heady@eth.mpg.de)

Political, Economic and Social Inclusion and Exclusion in Poland and Bulgaria
An anthropological study.

Projekt gefördert durch die VolkswagenStiftung (2003–2006)
Kontakt: Chris Hann (hann@eth.mpg.de)

Freundschaft und Verwandtschaft
Zur Unterscheidung und Relevanz zweier Beziehungssysteme. Eine vergleichende Studie mit besonderer Berücksichtigung der Fulbe-Gesellschaften Nordkameruns

Teilprojekt im Projekt “Freundschaft und Verwandtschaft”, gefördert durch die VolkswagenStiftung (2002–2005)
Kontakt: Günther Schlee (schlee@eth.mpg.de)
Zur Redakteursansicht