Leben ohne Privatsphäre - Luisa Schneider spricht auf ARD-alpha über ihre Forschung mit Wohnungslosen

24. Juli 2020

Jeder Mensch kann wohnungslos werden. Gründe dafür gibt es viele: persönliche Schicksalsschläge, Krankheit, der Verlust des Arbeitsplatzes oder eines geliebten Menschen. Schätzungen zufolge hat sich die Zahl der wohnungslosen Menschen in Deutschland in den letzten zehn Jahren verdreifacht. Luisa Schneider spricht in dieser Sendung der Reihe Campus Talks auf ARD-alpha über ihre ethnologische Langzeitstudie mit Wohnungslosen in Leipzig und erklärt, warum viele Menschen Schwierigkeiten haben, die staatlichen Hilfsangebote in Anspruch zu nehmen.

Link zur Sendung "Leben ohne Privatsphäre" - Was Wohnungslose über unsere Gesellschaft sagen

Zur Redakteursansicht