News Archiv

Liste wird gefiltert nach:

Filter zurücksetzen

Humanitäre Visa – die Suche nach einer menschenwürdigen Asylpolitik

9. Mai 2018
Seit vielen Jahren suchen Menschen aus den Kriegs- und Krisengebieten der Welt Schutz in Europa. Da der Antrag auf Asyl aber nur auf dem Hoheitsgebiet eines EU-Mitgliedstaats gestellt werden kann, begeben sich Tausende auf lebensgefährliche Fluchtrouten über das Mittelmeer oder den Balkan. Eine Möglichkeit, auf sicherem Weg nach Europa zu gelangen, wäre die Ausstellung von humanitären Visa. Die Konferenz „Humanitarian visas and the external dimension of the EU migration and asylum policy“, die vom 17. bis 18. Mai am Max-Planck-Institut für ethnologische Forschung stattfindet, wird sich mit der Frage beschäftigen, ob humanitäre Visa eine sinnvolle Alternative für die EU-Asyl- und Migrationspolitik sein können. Die Konferenz ist eine gemeinsame Veranstaltung der Abteilung ‚Recht und Ethnologie‘ am Max-Planck-Institut für ethnologische Forschung und der Juristischen und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Die Konferenzsprache ist Englisch. [mehr]

Wohin? Was passiert, wenn Menschen ihre Lebensgrundlage verlieren.

24. April 2018
Video-Mitschnitt des Max-Planck-Forums in Halle. [mehr]

Stipendium der Daimler und Benz Stiftung für Dominik Müller

20. April 2018
Emmy-Noether-Forschungsgruppenleiter setzt sich in strengem Auswahlverfahren durch [mehr]

Haushalte und Finanzialisierung in Europas Peripherie – ein Workshop-Bericht

3. April 2018
Vom 22.–23. Februar 2018 fand am Max-Planck-Institut für ethnologische Forschung (MPI) der Workshop “Households and Peripheral Financialisation in Europe” statt. Er wurde von Marek Mikuš vom MPI und Petra Rodik von der Universität Zagreb organisiert. [mehr]

Abwanderung und ihre Folgen für Westafrika

3. April 2018
Workshop über soziale und wirtschaftliche Auswirkungen von Migration für die Herkunftsstaaten [mehr]

Wie Feindbilder entstehen

29. März 2018
Chinesische Übersetzung des Buches „Wie Feindbilder entstehen“ in hoher Auflage erschienen [mehr]

Offizielle Eröffnung des Max-Cam Centres

6. März 2018
Die Auftaktveranstaltung für das Max Planck – Cambridge Centre for Ethics, Economy and Social Change fand am 6. März 2018 in Cambridge statt [mehr]

Podiumsdiskussion – Alltägliche Grenzen: Migranten in Halle

19. Februar 2018
In den aktuellen wissenschaftlichen und politischen Debatten über Migration nach Europa und Deutschland lag die Aufmerksamkeit bisher darauf, wie die Integration von Migranten und Asylsuchenden gelingen kann. Mit der von der Max-Planck-Gesellschaft finanzierten Wissenschaftsinitiative Herausforderungen von Migration, Integration und Exklusion (WiMi) wird der Fokus jetzt vielmehr auf Muster und Mechanismen der Exklusion gelegt. Am 27. Februar 2018 sollen auf einer Podiumsdiskussion der Wissenschaftsinitiative Phänomene der Ausgrenzung von Migranten im konkreten Kontext des Lebens in Halle von verschiedenen Perspektiven beleuchtet werden. [mehr]

Entfesselte Finanzmärkte und private Haushalte

12. Februar 2018
Workshop zu den Folgen des Finanzmarktkapitalismus in Ost- und Südeuropa [mehr]

Die Funktion von Strafe im Kontext von Vergeltung und Vermittlung

6. Februar 2018
Tagung am Max-Planck-Institut für ethnologische Forschung zur Möglichkeit sozialer Ordnung [mehr]
 
loading content
Zur Redakteursansicht