Das Max-Planck-Institut für ethnologische Forschung ist eines der führenden Forschungszentren auf dem Gebiet der Ethnologie (Sozialanthropologie). Forschungsleitend ist die vergleichende Untersuchung gegenwärtiger sozialer Wandlungsprozesse. Auf diesem Gebiet leisten die Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen des Institutes einen wichtigen Beitrag zur ethnologischen Theoriebildung, befassen sich darüber hinaus in ihren Projekten oft auch mit Themen, die im Mittelpunkt politischer Debatten stehen. Foto: Steffen Junghans

Max-Planck-Institut für ethnologische Forschung

Das Max-Planck-Institut für ethnologische Forschung ist eines der führenden Forschungszentren auf dem Gebiet der Ethnologie (Sozialanthropologie). Forschungsleitend ist die vergleichende Untersuchung gegenwärtiger sozialer Wandlungsprozesse. Auf diesem Gebiet leisten die Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen des Institutes einen wichtigen Beitrag zur ethnologischen Theoriebildung, befassen sich darüber hinaus in ihren Projekten oft auch mit Themen, die im Mittelpunkt politischer Debatten stehen. Foto: Steffen Junghans
Das Max-Planck-Institut für ethnologische Forschung ist eines der führenden Forschungszentren auf dem Gebiet der Ethnologie (Sozialanthropologie). Forschungsleitend ist die vergleichende Untersuchung gegenwärtiger sozialer Wandlungsprozesse. Auf diesem Gebiet leisten die Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen des Institutes einen wichtigen Beitrag zur ethnologischen Theoriebildung, befassen sich darüber hinaus in ihren Projekten oft auch mit Themen, die im Mittelpunkt politischer Debatten stehen. Foto: Thomas Meinicke

Max-Planck-Institut für ethnologische Forschung

Das Max-Planck-Institut für ethnologische Forschung ist eines der führenden Forschungszentren auf dem Gebiet der Ethnologie (Sozialanthropologie). Forschungsleitend ist die vergleichende Untersuchung gegenwärtiger sozialer Wandlungsprozesse. Auf diesem Gebiet leisten die Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen des Institutes einen wichtigen Beitrag zur ethnologischen Theoriebildung, befassen sich darüber hinaus in ihren Projekten oft auch mit Themen, die im Mittelpunkt politischer Debatten stehen. Foto: Thomas Meinicke
Das Max-Planck-Institut für ethnologische Forschung ist eines der führenden Forschungszentren auf dem Gebiet der Ethnologie (Sozialanthropologie). Forschungsleitend ist die vergleichende Untersuchung gegenwärtiger sozialer Wandlungsprozesse. Auf diesem Gebiet leisten die Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen des Institutes einen wichtigen Beitrag zur ethnologischen Theoriebildung, befassen sich darüber hinaus in ihren Projekten oft auch mit Themen, die im Mittelpunkt politischer Debatten stehen. Foto: Steffen Junghans

Max-Planck-Institut für ethnologische Forschung

Das Max-Planck-Institut für ethnologische Forschung ist eines der führenden Forschungszentren auf dem Gebiet der Ethnologie (Sozialanthropologie). Forschungsleitend ist die vergleichende Untersuchung gegenwärtiger sozialer Wandlungsprozesse. Auf diesem Gebiet leisten die Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen des Institutes einen wichtigen Beitrag zur ethnologischen Theoriebildung, befassen sich darüber hinaus in ihren Projekten oft auch mit Themen, die im Mittelpunkt politischer Debatten stehen. Foto: Steffen Junghans

Nachrichten

Radiointerview mit Christoph Brumann zum UNESCO-Welterbe

14. Juli 2021

Christoph Brumann spricht im Interview mit Kathrin Hondl im Deutschlandfunk darüber, warum die UNESCO-Vision eines umfassenden multilateralen Schutzes herausragender Kultur und Naturgüter nie wirklich ...

Sammelband würdigt Chris Hanns Lebenswerk

5. Juli 2021

Am Freitag, 2. Juli, wurde dem Gründungsdirektor des Max-Planck-Instituts für ethnologische Forschung (MPI) im Rahmen einer Videokonferenz der Sammelband „Explorations in Economic Anthropology“ ...

Die Entwicklung von Moral und Gesellschaft in Eurasien

28. Juni 2021

Moralische Gebote und Regeln haben für unser Zusammenleben eine immense Bedeutung. Aber wie entstehen sie, welche Funktion haben sie in unterschiedlichen Kontexten und wie haben sie sich im Laufe der ...

Die Konkurrenz zwischen China und Westeuropa und ihre Folgen – Thomas Hylland Eriksen hält Online-Goody-Vorlesung 2021

16. Juni 2021

Der norwegische Ethnologe Thomas Hylland Eriksen hält am 24. Juni 2021, um 18:00 Uhr, die 11. Goody-Vorlesung mit dem Titel „The Treadmill Paradox in Cultural History: Competitive global capitalism ...

Der größten Mangrovenwald der Welt – Öffentlicher Online-Vortrag und musikalische Performance

27. Mai 2021

Jason Cons von der Universität Texas, Austin, spricht auf der Basis seiner ethnologischen Feldforschung am Donnerstag, 3. Juni 2021, um 19:00 Uhr, darüber, wie sich die Sundarbans in Bangladesh, die ...

Publikationen


Neues in der Mediathek


Wer lebt auf der Straße?

Podcast
Luisa Schneider in einem detektor.fm-Podcast über Wohnungslosigkeit

Spot On | Yohannes Yitbarek Ejigu – Staatsinterventionen in Äthiopien

Video
Yohannes Yitbarek Ejigu forscht über die Entwicklungspolitik in Südäthiopien. In diesem Video spricht er über die jüngsten Konflikte zwischen den agro-pastoralen Hamar-Gemeinschaften und der Distriktverwaltung.

Read On – The Best We Share

Video
In der ersten Folge unserer neuen Video-Serie Read On stellt Christoph Brumann sein Buch mit dem Titel “The best we share: nation, culture and world-making in the UNESCO World Heritage Arena” vor.

Spot On – Three Minutes of Anthropology mit Pablo Ampuero Ruiz

Video
In diesem Video spricht Pablo Ampuero Ruiz über seine ethnologische Forschung bei einheimischen Arbeitsmigranten in Südchina.
Spieldauer: 3 Minuten

Spot On – Three Minutes of Anthropology mit Abdelghafar Salim

Video
In diesen Videos erzählt Abdelghafar Salim von seiner ethnologischen Forschung bei Muslimen in Deutschland.
Spieldauer: 3 Minuten

The Representation of Power and the Power of Representation

Video
Vortrag von Wolfgang Reinhard am 13. November 2019
Spieldauer: 44 Minuten

Spot On – Three Minutes of Anthropology mit Rosalia Engchuan

Video
In diesen Videos spricht die Anthropologin Rosalia Engchuan über ihre Forschung in Indonesien. Spieldauer: 3 Minuten

Studying Evil

Video
Keynote-Vortrag von Günther Schlee beim Workshop "Is Terrorist Learning Different?" am 22. November 2019
Spieldauer: 57 Minuten

Die Zukunft der Arbeit

Veranstaltung
Fotos der Konferenz „Work, Ethics and Freedom“ vom 11. bis 13. Dezember 2019

Keynote von Wolfgang Streeck

Video
Vom 11. bis 13. Dezember 2019 fand am Max-Planck-Institut für ethnologische Forschung eine Konferenz mit dem Titel „Work, Ethics and Freedom“ statt. Den Eröffnungsvortrag hielt Wolfgang Streeck.
Spieldauer: 43 Minuten

Auf der Suche nach den Mustern des Terrors

Veranstaltung
Fotos des Workshops "Is Terrorist Learning Different?" am 21. und 22. November 2019

Spot On – Three Minutes of Anthropology mit Luisa Schneider

Video
Luisa Schneider spricht in diesen beiden Videos unserer Serie über ihre Forschung. Sie beschäftigt sich mit der Privatsphäre, der Intimität und dem staatsbürgerlichen Engagement von wohnungslosen Menschen in Deutschland. Spieldauer: 3 Minuten

Spot On – Three Minutes of Anthropology mit Jonas Klee

Video
In diesen beiden Videos unserer Serie spricht Jonas Klee über seine Forschung in der senegalesischen Stadt Ziguinchor und darüber, wie die Menschen dort mit ethnischer und religiöser Vielfalt umgehen. Spieldauer: 3 Minuten
Zur Redakteursansicht